kommunalpolitik.npd-wetterau.de

Aktuelles im Juli 2016

27.07.2016, DS-TV 23-16: „Recht auf Identität“ – Interview mit Bruno Gollnisch (Front National)
  • Der französische Europaabgeordnete Bruno Gollnisch zählt zu den politischen Schwergewichten des Front National. Seit 1989 ist er Mitglied des Europäischen Parlaments, war Vorsitzender der Fraktion „Identität – Tradition – Souveränität“ (ITS) und setzt sich leidenschaftlich für eine Zusammenarbeit rechter und patriotischer Kräfte auf europäischer Ebene ein. DS-TV hat mit Bruno Gollnisch in Straßburg ein Interview geführt und ihn zur aktuellen Politik in Frankreich, den Chancen von Marine Le Pen bei den Präsidentschaftswahlen im nächsten Jahr und den Perspektiven der Euro-Rechten befragt. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 23-16: „Recht auf Identität“ – Interview mit Bruno Gollnisch (Front National)

18.07.2016, DS-TV 22-16: Nachgefragt! Udo Voigt (NPD): Vom BREXIT zum DEXIT
  • Die Mehrheitsentscheidung der Briten für einen Austritt ihres Landes aus der EU hat bei den politischen Eliten in Europa einen Schock ausgelöst. Für alle Befürworter von Freiheit und Souveränität – nicht nur in Großbritannien – war das Votum für den BREXIT hingegen ein Grund zur Freude. Auch die Zuschauer von DS-TV haben die Ereignisse mit Interesse verfolgt und Fragen dazu an uns gerichtet. In unserer Reihe „Nachgefragt“ beantwortet der Europaabgeordnete Udo Voigt (NPD) ausgewählte Zuschauerfragen und verdeutlicht, warum auf den BREXIT nun der DEXIT folgen muss. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 22-16: Nachgefragt! Udo Voigt (NPD): Vom BREXIT zum DEXIT

05.07.2016, DS-TV 21-16: Gauck in Sebnitz – Was wirklich geschah
  • Am 26. Juni 2016 wurde Bundespräsident Gauck bei seinem Besuch des Deutschen Wandertags in Sebnitz ein alles andere als herzlicher Empfang bereitet. Aus diesem vollkommen berechtigten Protest mehrerer Hundert Bürger wurde in der medialen Berichterstattung später ein „Krawall“ konstruiert, der von einer kleinen Gruppe sogenannter „Rechtsextremisten“ ausgegangen sei. DS-TV zeigt anhand teilweise unveröffentlichter Aufnahmen und eines Augenzeugenberichts, dass diese Darstellung höchst fragwürdig ist. So blieb vollkommen unberücksichtigt, dass es am Rande des Gauck-Auftritts einen unverhältnismäßigen Einsatz von Sicherheitskräften und Polizei gegeben hat, der vermutlich genau jene Bilder provozieren sollte, die später im Fernsehen ausgestrahlt wurden. Wir zeigen daher, wie es sich wirklich zugetragen hat. In einem Kommentar gibt zudem der Sebnitzer Stadtrat Dr. Johannes Müller (NPD) eine politische Bewertung der Vorgänge ab. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 21-16: Gauck in Sebnitz – Was wirklich geschah

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: