kommunalpolitik.npd-wetterau.de

Aktuelles

30.06.2018, Sieg der NPD am Bundes­verwaltungs­gericht: Recht­sanwalt Peter Richter
  • Im Gespräch mit Rechtsanwalt Peter Richter, der die NPD-Fraktion Büdingen im Verfahren gegen die Stadt Büdingen vertreten hat. Die Stadt Büdingen hat versucht, rechtsbrechend einen Passus in die Satzung einzufügen, der der Oppositionsfraktion die ihr zustehenden Fraktionsgelder entziehen sollte. Dieser verfassungswidrige Vorgang wurde nun durch die NPD am Bundesverwaltungsgericht wieder in rechtlich zulässige Bahnen gelenkt. Es gilt der Gleichheitsgrundsatz und deshalb kann es auch keine Parteien erster oder zweiter Klasse geben. NPD setzt sich durch. Deswegen zur hessischen Landtagswahl am 28. Oktober: NPD wählen. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Sieg der NPD am Bundes­verwaltungs­gericht: Recht­sanwalt Peter Richter

29.06.2018, Sieg vor Bundes­verwaltungs­gericht: NPD-Fraktion setzt sich durch
  • Die Stadt Büdingen versuchte durch eine Satzungsänderung unter dem juristisch nicht lernfähigen Bürgermeister Spamer der NPD-Fraktion die ihr rechtmäßig zustehenden Fraktionsgelder zu entziehen. Bereits vor dem VGH Kassel ist solch ein Sperrversuch von Spamer gnadenlos gescheitert. Klarer Sieg für die NPD: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied nun, daß die Stadt Büdingen rechtswidrig gehandelt hat: Eine durch die Stadt Büdingen geplante Ungleichbehandlung der NPD bei der Fraktionsfinanzierung ist verfassungswidrig. Es gibt keine Parteien erster und zweiter Klasse. Deswegen stehen auch der NPD-Fraktion Büdingen die Fraktionsgelder aus der Stadtverordnetenversammlung zu. Ein richtungsweisendes Urteil mit Auswirkungen in sämtliche kommunalpolitischen Parlamente. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Sieg vor Bundes­verwaltungs­gericht: NPD-Fraktion setzt sich durch

28.06.2018, Daniel Lachmann: NPD-Sieg vor Bundes­verwaltungs­gericht
  • Der Büdinger NPD Fraktion sollten über eine Satzungsänderung die Fraktionsgelder verwehrt werden, weil diese angebliche verfassungsfeindliche Ziele vertreten würde. Jedoch ist der Einsatz für Deutschland, für uns kein verfassunfsfeindliches Ziel. Vor dem VG Kassel hatten wir bereits im Jahr 2017 gewonnen und heute konnten wir vor dem Gericht in Leipzig einen weiteren Sieg verbuchen. Bürgermeister Spamer und seine Anhänger mussten eine weitere Niederlage einstecken. Das Gericht erklärte auch heute, dass Fraktionen gleichbehandelt werden müssen.Es gibt keine Parteien erster und zweiter Klasse. Deshalb stehen auch der NPD Fraktion die jährlichen Zuschüsse zu. Hierbei ging es um die läppische jährliche Summe von 310 euro. Die Prozesse haben den Steuerzahler weit mehr als 10.000 Euro gekostet. Wir haben so eben für kommenden Freitag eine Demonstration in Büdingen mit dem Motto "Wir setzen uns durch" angemeldet, damit auch in unserer Heimat jeder mitbekommt, dass wir den Rechtsbrechern das Handwerk gelegt haben.

Daniel Lachmann: NPD-Sieg vor Bundes­verwaltungs­gericht

28.06.2018, NPD-Demo in Büdingen
  • Wir demonstrieren morgen in Büdingen unter dem Motto: "Wir setzen uns durch", um auf den geplanten Rechtsbruch von Spamer und Konsorten aufmerksam zu machen. Deshalb kommt um 18.30 Uhr an den Bahnhof nach Büdingen und zeigt den wahren Verfassungsfeinden, dass wir ihr Verhalten satt haben. Wir sehen uns in Büdingen. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

NPD-Demo in Büdingen

26.06.2018, Mein Weg zur NPD: Dr. Olaf Rose
  • Dr. Olaf Rose auf dem Sommerfest der NPD-Hessen. Am Samstag fand das Sommerfest des NPD-Landesverbandes Hessen in Haiger im Lahn-Dill-Kreis statt, an dem viele Mitglieder, aber auch parteifreie Unterstützer und interessierte Bürger teilnahmen. Als einer von vier Rednern sprach der Historiker Dr. Olaf Rose aus Sachsen über seinen Weg hin zur NPD und über seine Tätigkeit als parlamentarischer Berater der NPD-Fraktion im sächsischen Landtag. Durch seine sympathische Art motivierte er die Besucher des Festes und erntete hierfür auch großen Applaus. #npd #lahndill #haiger #sommerfest #heimat #mittelhessen ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen/ Instagram: https://www.instagram.com/npd_hessen/ VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so daß wir Spritkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Mein Weg zur NPD: Dr. Olaf Rose

15.06.2018, Tage der nationalen Bewegung: Zwei Tage Musik, Politik und Gemein­schaft in Thüringen
  • Am 8. und 9. Juni führte die NPD im thüringischen Themar eine Großveranstaltung mit umfangreichem politischen und musikalischen Programm unter dem Motto »Tage der nationalen Bewegung« durch. Die Bilanz fällt positiv aus: Wurden am Freitag noch rund 900 Teilnehmer gezählt, strömten am Sonnabend über 2000 nationalgesinnte Menschen auf das Festgelände. Den Besuchern wurde bei schönstem Wetter mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Zeitungsvorstellungen, Verkaufs- und Informationsständen, Projektvorstellungen sowie musikalischen Leckerbissen ein außergewöhnlich abwechslungsreiches Programm geboten. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

Tage der nationalen Bewegung: Zwei Tage Musik, Politik und Gemein­schaft in Thüringen

14.06.2018, Deutsche Fußballnational­mann­schaft statt "die Mannschaft" - Thassilo Hantusch
  • In diesem Jahr steht mit der FUßball-WM wieder ein Sportereignis an, das in Deutschland für patriotische Begeisterungsstürme sorgen wird.Viele Deutsche erinnern sich, dass sie Deutsche sind, schmücken sich mit den Nationalfarben und singen unsere Nationalhymne. Ein kurzes patriotisches Erwachen, nach der WM wieder vergessen. Die Macher des Ports tragen dazu bei, daß das Nationalbewusstsein in unserem Land schwach ausgeprägt ist. So laufen für Deutschland immer mehr Spieler ohne deutsche Wurzeln auf, die sich weder mit dem Land noch mit seinen Symbolen identifizieren können. Mittlerweile wird statt der Nationalmannschaft nur noch von der "Mannschaft" gesprochen, die überdies nicht selten für ideologisch motivierte Kampagnen missbraucht wird. Mit dem sportlichen Wettbewerb der Völker hat das dann oft nur noch wenig zu tun. Trotz alledem soll der Spaß an diesem Wettbewerb nicht verloren gehen, daher auch dieses Jahr unser WM-Planer. Seien Sie dennoch auch künftig wachsam, sodaß "Die Mannschaft" eines Tages vielleicht wieder unsere deutsche Fußball-Nationalmannschaft sein wird.

Deutsche Fußballnational­mann­schaft statt "die Mannschaft" - Thassilo Hantusch

08.06.2018, Schafft Schutzzonen!
  • Die massive Zunahme von Gewaltkriminalität und Einbrüchen und der gleichzeitige Abbau von Polizeistellen hat zur weitgehenden Kapitulation des Rechtsstaats geführt. Tägliche „Einzelfälle“ bestätigen das weit verbreitete Gefühl, dass man in Deutschland immer weniger sicher leben kann. Ob es No-Go-Areas in den Großstädten sind, Übergriffe auf Frauen – wobei die Kölner Silvesternacht nur der Gipfel des Eisbergs war – oder die Dominanz von Fremden in vielen Regionen unserer Heimat: man ist der importierten Kriminalität oft schutzlos ausgeliefert. Doch wenn der Staat nicht fähig oder willens ist, seine Bürger zu schützen, müssen die Bürger sich selbst schützen. Daher wollen wir Schutzzonen schaffen.

Schafft Schutzzonen!

08.06.2018, S-Bahn Streife: Berliner NPD schafft Schutzzone
  • Der Staat versagt, ein Gefühl der Unsicherheit breitet sich über das Land aus. In vielen Gegenden Deutschlands sind anständige Deutsche der Gewalt und der Kriminalität - nicht selten ausgehend von Ausländern und Migranten mit aggressivem Dominanzgehabe - oft schutzlos ausgeliefert. Es genügt nicht, nur Forderungen aufzustellen, etwa nach mehr Personal für die Polizei oder die Justiz, nach einem härteren Durchgreifen und politischer Rückendeckung für unsere Polizisten, nach rascher Abschiebung krimineller Ausländer. So richtig diese Positionen auch sein mögen: In der akuten Notlage, in der sich viele unserer Landsleute gerade eben befinden, in der latenten Bedrohungslage, der viele sich ausgesetzt sehen, hilft auch das beste politische Programm nicht weiter. So wie in Berlin. Rund 70 Prozent aller Ermittlungsverfahren schaffen es hier nicht einmal mehr zur Anklage, in einige Straßenzüge traut sich selbst die Polizei kaum noch rein. Ein Freibrief für Kriminelle – und ein Alptraum für unsere Landsleute, die in solchen Gegenden leben, vor allem für alte Menschen, Behinderte, für Frauen, für Mütter mit Kindern. Die Aktivisten des NPD-Kreisverbandes Berlin-Pankow konnten und wollten jetzt nicht länger tatenlos zusehen. Sie beteiligen sich an der bundesweit angelegten, überparteilichen Kampagne „Schafft Schutzzonen!“ DS-TV hat sie bei ihrem Weg durch Berlin und bei ihrer S-Bahn-Streife begleitet. Wir dokumentieren an dieser Stelle den praktischen Einsatz dieser jungen Nationalisten, mit dem sie dazu beitragen wollen, ihren Landsleuten ein Gefühl der Sicherheit zurückzugeben in der Hoffnung, daß dieses Beispiel gelebter nationaler Solidarität in ganz Deutschland Schule macht. Deutschland benötigt jetzt nötiger denn je Männer und Frauen der Tat. Seid dabei! Reiht Euch ein! SCHAFFT SCHUTZZONEN! Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

S-Bahn Streife: Berliner NPD schafft Schutzzone

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: